Herzlich willkommen auf den Seiten des Centrum Sprache und Interaktion (CeSI)!

Das Centrum Sprache und Interaktion bündelt verschiedene Einrichtungen und Projekte, die sich mit der qualitativen, empirischen Erforschung von Sprache und Sprachgebrauch in der Interaktion auseinandersetzen.

CeSI ist eine am Germanistischen Institut der WWU Münster (Lehrstuhl Prof. Dr. Susanne Günthner) angesiedelte Einrichtung für aktuelle Forschungsfragen in Zusammenhang mit empirischen Untersuchungen zu Sprache im Gebrauch. Studierende der Sprachwissenschaft (vor allem der germanistischen Sprachwissenschaft) haben hier die Gelegenheit, sich bereits im Laufe ihres Studiums an Forschungsprojekten zu beteiligen.

Im Mittelpunkt des Centrum Sprache und Interaktion steht das Forschungslabor Gesprochene Sprache mit der linguistischen Audio Datenbank (lAuDa) und der Computer-mediated Communication Database (CoCoDa). Diese Datenbanken bilden die Materialgrundlage für Forschungsprojekte, an denen Studierende arbeiten können. Ferner werden Studierende mit Methoden der Datenerhebung, Bearbeitung und Auswertung authentischen Sprachmaterials vertraut gemacht.

 
 
Das Centrum Sprache und Interaktion (CeSI) umfasst:

  • Forschungslabor Gesprochene Sprache: Das Forschungslabor “Gesprochene Sprache” bietet Germanistikstudierenden der WWU die Möglichkeit, sich eingehend mit empirischen Methoden der Gesprächsanalyse vertraut zu machen, Zugang zu größeren Datenkorpora zu erhalten und Ansprechpersonen (erfahrene Hilfskräfte) bei Fragen im Umgang mit der Datenerhebung, -transkription und -archivierung zu finden. Zum Angebot des Forschungslabors zählen:
    • Transkriptionskurse und Technik-Workshops für Studierende: In den Kursen des Forschungslabors Gesprochene Sprache werden Einführungen in die Datenerhebung, Datentranskription (nach GAT), Datenarchivierung sowie Vortrags- und Präsentationskompetenzen vermittelt
    • Hilfestellungen zu einem sicheren Umgang mit Digitalisierung, Medientechnik und Software der Datenerhebung
    • Ausleihe von Aufnahmegeräten und Nutzung von PC-Arbeitsplätzen des Forschungslabors (Aktuelle Hinweise zu den Transkriptionskursen, der Ausleihe von Aufnahmegeräten und Präsenzzeiten entnehmen Sie bitte der Homepage des Forschungslabors.)
    • Beratung und Zugang zu den Datenbanken des Forschungslabors Gesprochene Sprache: lAuDa und CoCoDa
  • Informationen zu sprachwissenschaftlichen Tagungen, Vorträgen und Vortragsreihen, die vom Lehrstuhl Günthner oder in Kooperation mit dem Lehrstuhl organisiert werden
  • Datensitzungen und Diskussionsrunden, die Gelegenheit zur Vorstellung und gemeinsamen Diskussion von Sprachdaten bieten (wie das Kolloquium Sprache und Interaktion (KoSI))
  • Bereitstellung der Arbeitspapierreihen SABA (ausgewählte sprachwissenschaftliche Bachelor-Arbeiten, die sich primär mit Fragen des Sprachgebrauchs in konkreten Interaktionskontexten befassen) und SASI (ausgewählte studentische Abschlussarbeiten zu Sprache und Interaktion) sowie der Arbeitspapierreihe gidi (“Grammatik in der Interaktion”).
  • Portal für Forschungsprojekte:
    • Gesprochenes Deutsch für die Auslandsgermanistik
    • Kommunikation in den Neuen Medien: Chinesische und deutsche SMS
    • Kommunikative Praktiken in Bewegung
    • Grammatik in der Interaktion
    • Construction Grammar
    • Interaktion und Variation
    • Ältere Forschungsprojekte
  • Informationen zu Auslandskooperationen (wie das Kooperationsprogramm mit der Fremdsprachenuniversität Xi’an)